Der Altmeister in neuem Gewand!

Nicht nur unsere Spieler haben neue Trikots, auch die Homepage hat ein ansprechendes Design und viel mehr Inhalt erhalten. Mehr Übersicht, mehr Informationen, einfach mehr Comet!

Kontakt

Liegt Euch etwas auf dem Herzen, oder wollt ihr dem Comet etwas mitteilen. Hier seid Ihr richtig!

Tabelle

Wo steht der Comet! Was machen die Verfolger. Hier gibts die aktuellen Informationen.

Stadion

Ihr wart noch nie beim Comet!?
Kommt einfach mal vorbei und erlebt die Faszination Motoball!
Hier gibts alles Rund um unser Stadion.

Stimmen zum Comet

Meinungen, Anregungen, Lob und Kritik
Markus Dieringer

Markus Dieringer

Sportleiter MSC Puma Kuppenheim

Es wird spannend werden wie der MSC Comet Durmersheim die Saison 2018 absolviert.
Trotz des Verlustes zweier Leistungsträger hat die Mannschaft gleich im ersten Spiel der Saison gezeigt, dass in ihr ein großes Potential steckt.
Mit der prominenten Verstärkung aus Russland bietet sich hier die Chance einiges an Erfahrung mit zu nehmen und den rohen Juwel zu bearbeiten.
Würde sich der Comet bei so manchen Spielen 80 Minuten auf das Motoball spielen konzentrieren, dann könnte man sicher noch erfolgreicher sein und würde sich in so mancher Situation nicht selbst schlagen.
Eine ebenfalls große Herausforderung steht vor der jungen und unerfahrenen Verwaltung, denn diese legt den Grundstein für den sportlichen und nachhaltigen Erfolg der Mannschaft. Hier kann vieles erreicht aber auch sehr schnell alles verloren werden.

Mit sportlichen Grüßen

Markus Dieringer

Uwe Maurer

Uwe Maurer

Sportleiter MSC Ubstadt-Weiher

Als erstes möchte ich dem Comet Gratulieren, zur Verpflichtung von Genady Mits! Der langjährige russische Nationalspieler wird dem Comet in der laufenden Saison mit Sicherheit viel Spaß bereiten, und die Mannschaft weiter nach Vorne bringen! Wenn auch das Pokalspiele gestern bei den Pumas verloren wurde, war schon zu sehen, das mit dem Comet in diesem Jahr im Kampf um die Play OFF Startplätze zu rechnen ist!

Ein Lob auch, für die vielen Kämpferherzen beim Comet, die Ihren Verein nicht hängen lassen, und immer wieder, auch in Schweren Zeiten mit viel Enthusiasmus unterstützen und immer da sind, wenn es mal nicht so gut läuft! Schön zu sehen, das auch schnell wieder ( was nicht selbstverständlich ist) ein Neuer 1 Vorsitzender gefunden und Gewählt wurde! W.Fröhlich ist im der Motoballszene schon lange nicht mehr wegzudenken, und wird mit deiner Jahrelangen Erfahrung hoffentlich dem Comet viele erfolgreiche Jahre bereiten können!

Aber auch etwas Kritik von meiner Seite, gerade zu der Personalunion mit W.Fröhlich! Ich finde es nicht unbedingt glücklich, wenn ein Mann zwei. oder 3 Posten im Verein inne hat! Ich kann mir nicht vorstellen, das man sich total auf einen Posten fokusieren kann, und ihn zu 100 % ausfüllt! Der sportliche und der Verwaltungstechnische Bereich, sollten im Verein immer von mehreren Personen, verschiedenen Personen, besetzt werden! Auch immer sehr von Vorteil, ist eine Beständigkeit und langfristige Personalunion in der Verwaltung ( Dauernde Wechsel in Vereinsposten halte ich für nicht förderlich)!

Was ich ebenfalls noch ausbaufähig finde, ist der Nachwuchsbereich und die Jugend! Gerade in Zeiten, wo viele Vereine um Spieler kämpfen müssen, ist es wichtig, auf deine gestandenen Jugend zurückgreifen zu können! Auch wenn die mal ein paar Jahre nicht die Erfolge im sportlichen Sinn mit sich bringt, es ist sehr wichtig mittlerweile , eine Jugend zu haben! Nicht nur Spielerpotential bekommt der Verein, durch die Jugendlichen kann mit Sicherheit der Ein oder andere Elternteil mit in die Vereinsarbeit einbezogen werden! Es kostet nicht nur Geld, man bekommt auch was zurück, vor allem eine Zukunft für den Verein! Hier sollte der Comet wirklich den Schritt wagen, und sich Jugendmopeds anschaffen, um an der Jugendrunde teilzunehmen! Bei der Mannschaftsvorstellung habe ich gesehen, das auch schon einige Jugendliche beim Comet mit Spaß dabei sind!

Und irgendwann noch ein schöner Asphaltplatz! Das gibt es nicht mehr viel , was man am Comet kritisieren könnet! Auch dies ist ein hohe Investition, aber man kann es realisieren! Und ich weiß aus jahrelanger Erfahrung in meinem Verein, das es nicht leicht ist, solche Investitionen zu tätigen! Aber es auf lange Sicht, sich mehr als bezahlt macht!


Das sind mal ein paar Gedanken, die mir so aus dem Stehgreif in der Kürze zum Comet einfallen! Falls weitere Fragen anstehen, bzw. wenn ich weiter Behilflich sein kann, stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung! Vielleicht konnte ich ja doch ein zwei Denkanstöße in die richtige Richtung geben!


Sportliche Grüße

Uwe Maurer

Norman Brunner

Norman Brunner

Sportleiter MSC Comet Durmersheim

Der MSC Comet Durmersheim realisierte in sämtlichen Bereichen des Vereins einen Umbruch zu Beginn des Jahres 2018.
An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich für die Bereitschaft aller Personen bedanken, die sich in unserem Verein engagieren. Sehr erfreulich für mich ist, dass wir neues Blut in unsere Kreise integrieren konnten. Meiner Meinung nach ist das Verhältnis zwischen jungen und erfahreneren Verwaltungsmitgliedern, sowie die Kombination aus Frauen und Männern mittlerweile sehr ausgewogen.
Gut erkennbar ist, welch tolle Dynamik sich seit der letzten Jahreshauptversammlung entwickeln konnte. Jedes Verwaltungsmitglied nimmt seine Aufgaben sehr ernst und gemeinsam herrscht eine gute Harmonie.

Als neuer Spielführer der Mannschaft bin ich sehr froh, dass wir uns mit dem russischen Nationalspieler Gennadii Mitc verstärken konnten. Er alleine ist jedoch keine Garantie dafür, dass wir in diesem Jahr erfolgreich sein werden. Hierzu bedarf es einer einheitlichen Vorgehensweise innerhalb der Mannschaft, sowie der absoluten Disziplin.
Hierzu bin ich sehr positiv gestimmt, da wir in diesem Jahr einen Kader haben, bei diesem jeder Spieler das gleiche Ziel verfolgt und die Trainingsbeteiligung jedes Einzelnen bei nahezu 100% liegt.

Abschließend möchte ich mich den Worten von meinem Sportleiterkollegen aus Ubstadt-Weiher, Uwe Maurer, anschließen und wünsche mir von ganzem Herzen, dass wir in absehbarer Zeit eine Asphaltplatzanlage installieren können und eine Jugendmannschaft mit dem dazugehörigen Equipment aufbauen werden.

Ich hoffe, dass ich als aktiver Spieler unsere Asphaltplatzanlage noch miterleben darf.

Mein Wunsch an euch alle da draußen ist, dass ihr uns weiterhin tatkräftig unterstützt und an unserer Seite steht. Der Comet ist auf dem richtigen Weg. Mit der notwendigen Unterstützung von unseren Fans und Gönnern wird es auch für uns einfacher.

Für mich ist alles rund um unseren Comet eine HERZENSANGELEGENHEIT!

Mit sportlichen Grüßen

Norman Brunner

#COMETMOTOBALL

Erlebe die Faszination Motoball

Komm auf den Comet

Stadion mit Clubhaus und Werkstätte
Am Oberwald 11, 76448 Durmersheim

Clubhaus

07245 - 1869
Di und Do, 17:00-24:00
Sa, 14:00-18:00

Sowie an allen Spieltagen

Kontaktiere uns